Bierflaschen

  • Hier mal die RS.


    @ Erdspiegel: vieln dank für den Link, da muss ich erstmal durchfräsen

    Files

    • 111.JPG

      (287.99 kB, downloaded 12 times, last: )

    Das Trinkgeschirr, sobald es leer,
    macht keine rechte Freude mehr.


    Wilhelm Busch

  • Weißbierflasche mit brauner Glasur.Eine richtige Tonpulle,kein Steingut.
    Größe 30,5 cm
    Vom Material her entspricht sie den Altberliner Milchtöpfen.Der Trödler,von dem ich sie habe,holt seine Ware nach eigener Angabe aber immer aus Westdeutschland. :S

  • die ja für den Jahrgang noch sehr aufwendig gestaltet


    Ja,das stimmt.Andere waren es ebenfalls noch zB.die Pullen von Engelhardt.


    Zur Zeit plage ich mich mit diesen B.W.E.F.-Flaschen herrum und versuche näheres zu recherchieren.Die Pullen variieren in Aufdruck und Verschlußart.Auch verschiedene Nöppi gibt es.
    In einem polnischen Bierforum schrieb jemand,das es sich um 'Berliner Weissbier Einheits-Flaschen' handelt.1938 wurden die Weissbierpreise per Gesetz gleichreguliert und 1939 führte man wohl diese Flaschen ein.Sie sollten das Bild des Flaschenvertriebs der Brauereien vereinheitlichen und das Pfandsystem erleichtern.Verschiedene Brauereien nutzten diese Flaschen und nahmen sie auch zurück,egal wo sie herstammten.Im Januar '45 sollten diese Pullen dann für alle Vertreiber Pflicht werden,fiel aber kriegsbedingt flach.


    Ob das nun alles stimmt weiß ich nicht.Habe noch nie woanders was darüber gehört.Dachte immer,das es sich beim Logo um eine bestimmte Brauerei handelt.
    Beider Flaschen haben 0,33 l Inhaltsmenge.

  • Zitat von »sulfid«




    die ja für den Jahrgang noch sehr aufwendig gestaltet


    Ja,das stimmt.Andere waren es ebenfalls noch zB.die Pullen von Engelhardt.

    hier mal die erwähnten Engelhardt Bierflaschen aus den 30er jahren


    Zur Zeit plage ich mich mit diesen B.W.E.F.-Flaschen herrum und versuche näheres zu recherchieren.Die Pullen variieren in Aufdruck und Verschlußart.Auch verschiedene Nöppi gibt es.
    In einem polnischen Bierforum schrieb jemand,das es sich um 'Berliner Weissbier Einheits-Flaschen' handelt.1938 wurden die Weissbierpreise per Gesetz gleichreguliert und 1939 führte man wohl diese Flaschen ein.Sie sollten das Bild des Flaschenvertriebs der Brauereien vereinheitlichen und das Pfandsystem erleichtern.Verschiedene Brauereien nutzten diese Flaschen und nahmen sie auch zurück,egal wo sie herstammten.Im Januar '45 sollten diese Pullen dann für alle Vertreiber Pflicht werden,fiel aber kriegsbedingt flach.


    Ob das nun alles stimmt weiß ich nicht.Habe noch nie woanders was darüber gehört.Dachte immer,das es sich beim Logo um eine bestimmte Brauerei handelt.
    Beider Flaschen haben 0,33 l Inhaltsmenge.

    Files

    • IMG_5239.JPG

      (82.1 kB, downloaded 13 times, last: )
    • IMG_5240.JPG

      (80.81 kB, downloaded 14 times, last: )
  • ...... ist ja eine spannende Theorie.
    Immerhin ist auf dem linken Nöppi ein Weißbier-Glas drauf.

    Das Trinkgeschirr, sobald es leer,
    macht keine rechte Freude mehr.


    Wilhelm Busch

  • Mit Engelhardt hatte ich noch nicht viel Glück. ;(
    Seltsamerweise finden Kollegen in Sachsen-Anhalt die öfters.



    Hier noch eine späte Flasche.
    "Gustav Keilich Brauereien,Litzmannstadt und Ciechomiece"
    Der Name Litzmannstadt für Lodz wurde ja nur während der Okkupation verwendet.

  • Hier mal eine kleine Engelhardt History....von ganz frühen Flaschen bis in den 30er Jahren.


    1. Ernst Engelhardt Brauerei 33 Chausseestr 33 ca. 1895
    2. Brauerei Ernst Engelhardt Nachf. Ges. gesch. No 34934 Berlin N ca 1905
    3. Engelhardt Männchen mit vielen E in der Figur
    4. Engelhardt Männchen halt einen Bierkrug


    Es gibt noch diverse mehr,besonders bei den älteren Flaschen.

    Files

    • IMG_5254.JPG

      (136.38 kB, downloaded 26 times, last: )
    • IMG_5245.JPG

      (115.9 kB, downloaded 20 times, last: )
    • IMG_5249.JPG

      (109.94 kB, downloaded 21 times, last: )
    • IMG_5247.JPG

      (100.61 kB, downloaded 20 times, last: )
    • IMG_5248.JPG

      (102.72 kB, downloaded 17 times, last: )
  • Das ist ja mal eine Wonne !


    Kannte ich alle noch nicht.


    Konnte bisher nur den Nachfolger von Flasche 4 an Land ziehen.


    Der ist aber so "unspannend" das ich den nicht mal mehr finden kann.


    Schöne Fläschken, danke für´s zeigen

    Das Trinkgeschirr, sobald es leer,
    macht keine rechte Freude mehr.


    Wilhelm Busch

  • Eine Bierflasche der Bötzow-Brauerei:

    Hier mal eine späte Flasche von der Julius Bötzow Brauerei , ca. 30er Jahre.


    Interresant ist das die Brauerei erst in den späteren Jahren auf ihren Flaschen , Berlin mit aufdruckte,das gab es bei den frühen nie,zuminnestens ist mir keine bekannt.
    Prägung: Julius Bötzow Berlin Unverkäuflich
    Dieses Stück ist aus weißglas,hab aber auch schon eine dieser art in grün gesehen.

    Files

    • IMG_5655.JPG

      (82.02 kB, downloaded 7 times, last: )
    • IMG_5656.JPG

      (83.59 kB, downloaded 5 times, last: )
  • Hier mal eine späte Flasche von der Julius Bötzow Brauerei , ca. 30er Jahre.


    Interresant ist das die Brauerei erst in den späteren Jahren auf ihren Flaschen , Berlin mit aufdruckte,das gab es bei den frühen nie,zuminnestens ist mir keine bekannt.
    Prägung: Julius Bötzow Berlin Unverkäuflich
    Dieses Stück ist aus weißglas,hab aber auch schon eine dieser art in grün gesehen.


    Nee,kenne ich so noch garnicht.
    Interessant! :hutab:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!