MITROPA , DSG u.s.w.

  • Ich vermute dass der Ascher selber von der Stange ist und die Marke sich nur auf Druckanstalt bezieht. Der Aschenbecher wird m.M.n. nicht aus dem Standardsortiment der Mitropa sein.

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • Möchte hier einen Teller der " Deutschen Eisenbahn Speisewagen Gesellschaft " vorstellen.Die DESG müsste eigentlich der Vorläufer der Mitropa gewesen sein und wurde 1896 gegründet.
    Beachtung sollte die hellblaue Glasur des Geschirrs finden.denn dies ist auch die Farbe des ersten Mitropa-Geschirr's,jedenfalls nach meinen Kenntnisstand.


    So'ne Schale habe ich auch, auch hellblau und mit DESG Dekoration wie hier. Auch Bauscher, aber mit ovalen Stempel, vielleich 1912. Um 13cm breit. War nicht Mitropa der Nachfolger (seit 1916)? Bild folgt....

  • Dieses Dekor ist im Prinzip der Nachfolger vom DESG und auch das erste Mitropadesign, der blaue Scherben wurde übernommen.

    Files

    • IMG_7013.JPG

      (94.85 kB, downloaded 25 times, last: )

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • Darf ich vorstellen. Bouillontasse mit passender Untertasse in blau :) Durchmesser vom Teller ca. 16cm

    Files

    • IMG_0454.JPG

      (66.11 kB, downloaded 9 times, last: )
    • IMG_0453.JPG

      (74.93 kB, downloaded 3 times, last: )
    • IMG_0452.JPG

      (77.2 kB, downloaded 3 times, last: )
    • IMG_0451.JPG

      (83.12 kB, downloaded 4 times, last: )

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • Ist bei den Untertassen der Mitropa keine Vertiefung für die Tasse vorgesehen.Grade bei starken bewegungen im Zug würde die Tasse immer hin und her rutschen.Ich hätte gedacht es währe ein Kompott-Schälchen.

  • Ja, Standring wäre schon logisch aber in diesen Fall gehe ich von Untertasse aus. Die Schälchenform erkläre ich damit, dass der verplemperte Kaffe nicht auf den Fussboden kleckern kann. Ausserdem ist es fast unmöglich diese Tasse auf der Untertasse umzukippen. Untertassen mit Standring habe ich bis jetzt bei dieser Form noch nicht gesehen, weder Mitropa noch DSG. Auch nicht in der einschlägigen Literatur. Die Nummern unter den einzelnen Teilen sprechen auch für sich.

    Files

    • IMG_0464.JPG

      (64.38 kB, downloaded 14 times, last: )
    • IMG_0462.JPG

      (95.68 kB, downloaded 14 times, last: )
    • IMG_0461.JPG

      (99.56 kB, downloaded 16 times, last: )

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • Neben den genannten Vorteilen einer Untertasse in Schalenform gibt es noch einen weiteren Aspekt.Nämlich den der Lagerplatzersparnis.Untertasse zum Frühstück = Beilagenschale am Mittag = Untertasse zum Nachmittagskaffee = Beilagenschale zum Abendessen. Heute bekam ich eine kleinere Tasse,die im Thema noch nicht enthalten ist.Von der Form her schon,aber nicht mit dem Schulpig-Schriftzug. :kaffee:

  • Diese Form wurde sogar noch bei der DSG verwendet. Einzig die Form der Henkel variieren ein klein wenig. Der Übergang von Schreibschrift zu Schulpig-Schriftzug hat sich wohl ein bisschen länger hin gezogen als von der einschlägigen Fachliteratur dargestellt. Selbst Amt-Porzellan mit Schreibschrift-Vigniette ist noch bekannt.

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • Moin, kam neulich als Bodenfund in Berlin, und jetzt ist es als freundliche Schenkung bei mir... also gab es die doch! ;-) Untertasse zu "A4"! ;-) Suche jetzt ne hellblaue Tasse dazu. :-) Gruß Dirk

    Files

    • DSCF0015.JPG

      (158.43 kB, downloaded 18 times, last: )
    • DSCF0014.JPG

      (168.64 kB, downloaded 12 times, last: )

    Ich suche Butterdosen/Fettbüchsen und Feldflaschenbecher der Wehrmacht aus farbigem Bakelit !


    www.zeugamt.com
    Das Forum für Zeitgeschichte und Sammlungsgegenstände!

  • ... und ich so ein Teil 8o Ist ja scharfe die große Tasse ist A4 und die U-Tasse dann wohl a.. Also muss es ja was mit der Tasse zu tun haben. Ohne Zahlencode hätte ich's nicht geglaubt. Falls du die mal abgeben möchtest, sag mir Bescheid ;) Solche Tasse, mit A4 hab ich in blau nur einmal. Schönes Teil, bin völlig begeistert :thumbsup:

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • So, und weil das ja oft so ist das man, hat man erstmal ein Teil, auch noch mehr bekommt, (wobei ich das gerne mal mit Palmentarnschlupfjacken oder Reichsbahngeschirr aus dem Führerzug hätte), gab es neulich über fleaby folgendes... :-)

    Files

    • DSCF0173.jpg

      (69.9 kB, downloaded 11 times, last: )
    • DSCF0181.jpg

      (123.65 kB, downloaded 12 times, last: )
    • DSCF0179.jpg

      (123.58 kB, downloaded 13 times, last: )
    • DSCF0176.jpg

      (145.02 kB, downloaded 14 times, last: )

    Ich suche Butterdosen/Fettbüchsen und Feldflaschenbecher der Wehrmacht aus farbigem Bakelit !


    www.zeugamt.com
    Das Forum für Zeitgeschichte und Sammlungsgegenstände!

  • Haben leider alle ne kleine Macke, aber interessant ist auch das fast alle "39" datiert sind, ich dachte da waren die schon ausgemustert...

    Ich suche Butterdosen/Fettbüchsen und Feldflaschenbecher der Wehrmacht aus farbigem Bakelit !


    www.zeugamt.com
    Das Forum für Zeitgeschichte und Sammlungsgegenstände!

  • Kenn ick ! :pfeifen:

    PROVIDENTIAE MEMOR :sachsen-flagge:

    Mein lieber Sohn, du tust mir leid. Dir mangelt an Enthaltsamkeit.

    Enthaltsamkeit ist das Vergnügen - an Sachen, welche wir nicht kriegen.

    Drum lebe mäßig, denke klug. Wer nichts gebraucht, der hat genug.

  • Neuzugang kurz vor Jahresende. Eierbecher und Sahnenapf? mit Golddekor. Hatte ich beides noch nicht in meiner Sammlung. Mit der Zeit denke ich, dass es sich bei dem Golddekor garnicht um Bordgeschirr handelt sondern vielleicht um Inventar der Mitropadirektion. Die Teile wurden auch als solches angeboten. Im Netz lässt sich allerdings nichts finden

    Files

    • IMG_1478.JPG

      (76.7 kB, downloaded 5 times, last: )
    • IMG_1476.JPG

      (72.42 kB, downloaded 3 times, last: )

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • .... Im Netz lässt sich allerdings nichts finden


    Nichts läßt sich in Berlin eigentlich leichter recherchieren als die Geschichte der Mitropa und deren Interieurs.
    https://www.mitropa-freunde.de/


    Neben der Internetpräsenz hat der Verein noch einen Ausstellungsladen in Köpenick und ist auf dem jährlichen Bahnfest im sehenswerten Bahnwerk Schöneweide vertreten.Dort steht auch der restaurierte Mitropa-Speisewagen.

  • Zuwachs bei der Zwergenfamilie mit Golddekor. Kleines Schälchen, mit Kahla-Marke. Kahla ist bei dieser Mitropa-Variante nicht so häufig zu finden

    Files

    • DSC00557.JPG

      (91.48 kB, downloaded 5 times, last: )
    • DSC00553.JPG

      (101.48 kB, downloaded 5 times, last: )

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • DSG-Kännchenparade :) Ich hab es erst garnicht glauben wollen aber seht selber. Das Sahnekännchen gibt es tatsächlich in drei verschiedenen Grössen. Bis jetzt war mir immer nur die grosse Form bekannt, genauso wie bei Mitropa in weiss und blau. Gekauft hab ich die bei Ebay England und jetzt kommt das schärfste, für sage und schreibe 0,99 Englische Pfund :partygang:

    Files

    • IMG_4128.JPG

      (62.66 kB, downloaded 5 times, last: )
    • IMG_4127.JPG

      (63.66 kB, downloaded 6 times, last: )
    • IMG_4126.JPG

      (63.17 kB, downloaded 6 times, last: )
    • IMG_4125.JPG

      (72.81 kB, downloaded 6 times, last: )

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!