MITROPA , DSG u.s.w.

  • Ich denke,dass zu diesem Thema so einiges zusammenkommen würd.Zum Start mal sieses kleine Portionskännchen in hellblau,
    Höhe 4,7cm
    hergestellt von Bauscher -Weiden
    mit der Modellnummer A.10.
    Das Mitropaporzellan hat sehr häufig eine Seriennummer als Marke untendrunter(ausgenommen die Modelle vom Amt für Schönheit der Arbeit).
    Das mit den Modellnummern muss eine Wissenschaft für sich sein,da diese Stempelung bis in DDR-Zeiten weitergeführt wurde.Vieleicht gibt es ja Jemand der den Durchblick hat ? 8)

    Files

    • IMG_7708.jpg

      (25.47 kB, downloaded 30 times, last: )
    • IMG_7711.jpg

      (26.54 kB, downloaded 33 times, last: )
    • IMG_7709.jpg

      (23.68 kB, downloaded 14 times, last: )

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • Hier das Modell vom Amt für Schönheit der Arbeit,
    Höhe 6,0 cm
    ohne Manufakturmarke und Modellnummer

    Files

    • IMG_7714.jpg

      (22.78 kB, downloaded 22 times, last: )
    • IMG_7713.jpg

      (22.53 kB, downloaded 11 times, last: )
    • IMG_7712.jpg

      (23.18 kB, downloaded 20 times, last: )

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • Moccatasse der Mitropa, Alter ?

    Files

    • DSCN2227.JPG

      (61.95 kB, downloaded 29 times, last: )
    • DSCN2226.JPG

      (54.38 kB, downloaded 10 times, last: )
    • DSCN2225.JPG

      (55.57 kB, downloaded 9 times, last: )
    • ©DSCN2224.jpg

      (14.97 kB, downloaded 15 times, last: )

    PROVIDENTIAE MEMOR :sachsen-flagge:

    Mein lieber Sohn, du tust mir leid. Dir mangelt an Enthaltsamkeit.

    Enthaltsamkeit ist das Vergnügen - an Sachen, welche wir nicht kriegen.

    Drum lebe mäßig, denke klug. Wer nichts gebraucht, der hat genug.

  • Schon anderweitig gezeigt, aber passt ja wohl auch zum Thema:

    Files

    • DSCN2232.JPG

      (58.14 kB, downloaded 14 times, last: )
    • ©DSCN2231.jpg

      (20.17 kB, downloaded 14 times, last: )
    • DSCN2229.JPG

      (67.42 kB, downloaded 18 times, last: )
    • DSCN2230.JPG

      (22.49 kB, downloaded 11 times, last: )
    • ©DSCN2228.jpg

      (23.35 kB, downloaded 17 times, last: )

    PROVIDENTIAE MEMOR :sachsen-flagge:

    Mein lieber Sohn, du tust mir leid. Dir mangelt an Enthaltsamkeit.

    Enthaltsamkeit ist das Vergnügen - an Sachen, welche wir nicht kriegen.

    Drum lebe mäßig, denke klug. Wer nichts gebraucht, der hat genug.

  • Hallo oswald,
    ich würde deine Moccatasse so Ende 20er-Anfang 30er einordnen,allerdings ohne Gewähr.Um da durchblicken zu können muss mann sich schon eine Weile mit dem Thema beschäftigen.Bei deinen Kannen git's ja keine Fragen.
    Anbei zwei Tassen-Modelle aus DDR-Zeiten.Die Rechte wurde ja schon im anfangs erwähnen Link gezeigt und bei der Linken vermute ich mal,dass es sich um das Vorgängermodell handelt.Beide hergestellt von der manufaktur Colditz

    Files

    • IMG_8032.jpg

      (94.78 kB, downloaded 29 times, last: )
    • IMG_8030.jpg

      (113.3 kB, downloaded 22 times, last: )

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • ich würde deine Moccatasse so Ende 20er-Anfang 30er einordnen


    Wieso meine?
    Die ist doch nur noch wenige Tage auf "Urlaub" bei mir....
    :rolleyes:

    PROVIDENTIAE MEMOR :sachsen-flagge:

    Mein lieber Sohn, du tust mir leid. Dir mangelt an Enthaltsamkeit.

    Enthaltsamkeit ist das Vergnügen - an Sachen, welche wir nicht kriegen.

    Drum lebe mäßig, denke klug. Wer nichts gebraucht, der hat genug.

  • Wieso meine?
    Die ist doch nur noch wenige Tage auf "Urlaub" bei mir....
    :rolleyes:


    Stimmt,jetzt wo du es sagst.....


    Anbei eine Tasse der Deutschen Schlafwagen-und Speisewagengesellschaft.
    Höhe ca.8,6cm
    Mann beachte das Mitropaloge mit den vier Speichen und dem Adlerkopf.Ich vermute,dass das Zeichen Ende 50ger Anfang 60ger umgestaltet wurde.

    Files

    • IMG_8049.jpg

      (88.43 kB, downloaded 26 times, last: )
    • IMG_8048.jpg

      (97.17 kB, downloaded 15 times, last: )
    • IMG_8047.jpg

      (99.15 kB, downloaded 49 times, last: )

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • Hier die spätere,entschärfte Varinte,mit sechs anstatt vier Speichen und ohne Adlerkopf,auf einem kleinen Zuckerschälchen

    Files

    • IMG_8051.jpg

      (85.62 kB, downloaded 10 times, last: )
    • IMG_8050.jpg

      (123.28 kB, downloaded 20 times, last: )

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • Schön,kann ich da nur sagen.hoffentlich sehen den Link nicht so viele ;( ,
    Gruss WP
    PS:ich glaub,da hab ich mit meinem schmalen Geldbeutel eh keine Chance

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • Möchte hier einen Teller der " Deutschen Eisenbahn Speisewagen Gesellschaft " vorstellen.Die DESG müsste eigentlich der Vorläufer der Mitropa gewesen sein und wurde 1896 gegründet.
    Beachtung sollte die hellblaue Glasur des Geschirrs finden.denn dies ist auch die Farbe des ersten Mitropa-Geschirr's,jedenfalls nach meinen Kenntnisstand.

    Files

    • IMG_8877.jpg

      (21.16 kB, downloaded 22 times, last: )
    • IMG_8875.jpg

      (27.97 kB, downloaded 30 times, last: )
    • IMG_8873.jpg

      (19.49 kB, downloaded 26 times, last: )

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • Hätte ich auch gekauft :thumbup: ,es handelt sich hierbei um das erste Zeichen der bundesrepublikanisch Nachfolgeorganisation für die Mitropa.Das Zeichen wurde später durch eine Kleeblatt-Marke ersetzt.
    Gruss WP

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • Ich habe mal bei mitropa-freunde.de nachgesehen:


    Diese Ausführung des Mitropa-Logos (mit Adlerkopf und 4 Speichen) gab es erstmals ab 1927/28


    Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Mitropa geteilt in die Westdeutsche DSG und die Ostdeutsche Mitropa.
    Die DSG hatte zwar die Markenrechte an dem Namen und Zeichen "Mitropa", überließ diese aber der Mitropa.


    Mitropa benutzte das Zeichen aber in einer abgewandelten Form. Der Adlerkopf über dem "M" wurde weggelassen und das vierspeichige Rad durch zwei zusätzliche Speichen ergänzt, weil es sonst zu sehr an den Reichsadler mit Hakenkreuz erinnerte.


    Jetzt ergibt sich die Frage, wie alt die Platte ist? Leider ist kein Herstellungsdatum markiert.
    Markiert ist die Platte mit: Bauscher Weiden, Bavaria Germany - A25


    Nach den oben genannten Daten müsste die Platte vor 1945 hergestellt worden sein. Wenn ich mich nicht täusche...
    Auch sind die 3 Buchstaben in einer leichten Fraktur geschrieben, was für die damalige Zeit typisch war.

  • Also die Deutsche Speisewagen-und Schlafwagen-Gesellschaft (DSG) gab es erst.Nach der Gründung der BRD,1949 wurde die DSG gegründet und zwar aus MITROPA-West und der Hamburger Speisewagengesellschaft.Wie du schon schreibst,das Mitopa-Logo mit dem Zusatz DSG wurde erstmal beibehalten.

    Für die Smileys kann ich nichts,die waren vorher schon da :party:

  • OK, alles klar. Habe was falsch gelesen....
    Also ist das Herstellungsdatum nach 1949.
    Aber immerhin....das Teil hat schon ein paar Jährchen auf dem Puckel.


    :?: Wie lange hat man denn dieses Logo bei der DSG beibehalten?


    :?: Hat jemand ein Bild von dem DSG NACHFOLGE-LOGO?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!